202105.04
0
0

Online Glücksspiel: Verluste können in vielen Fällen zurückgefordert werden

Das in Österreich herrschende Glücksspielmonopol des Staates verbietet es, Online-Glücksspiel ohne eine österreichische Glücksspiellizenz anzubieten. Wir haben im Rahmen eines Präzedentsfalles, bei dem es um einen Spielverlust von über € 700.000,- ging, gezeigt, dass es vor Gericht möglich ist, den Verlust von Online-Casinos, die keine solche Lizenz haben, zurückzufordern. Wir haben uns als Kanzlei darauf…

201811.06
0
22

Erbrecht Spanien – erben & vererben in Spanien

Da immer häufiger Liegenschaften in Spanien von Österreichern erworben werden (etwa um die Winterzeit im angenehmen Klima Spaniens zu verbringen) kommt es zu sogenannten grenzüberschreitenden Erbfällen. Nach dem Tod treten dann oftmals nicht unerhebliche Probleme im Zusammenhang mit der Verlassenschaft auf. Lesen Sie hier, wie eine spanische Erbschaft abgewickelt wird.

201702.19
0
19

Die Schulden des Partners zurückfordern

Für den Lebensgefährten bezahlte Schulden können nach der Trennung zurückgefordert werden! Normalerweise können Aufwendungen, die von einem Lebensgefährten während der Lebensgemeinschaft für den anderen getätigt werden nicht zurückgefordert werden. Insbesondere laufende Aufwendungen von Lebensgefährten für die gemeinsame Wohnung (Miete) oder die Anschaffung von Sachen, die zum sofortigen Verbrauch bestimmt sind, können nach der Trennung nicht zurückgefordert werden. Aber: Anderes gilt bei Zuwendungen, die erkennbar in der Erwartung des Fortbestands der Lebensgemeinschaft gemacht werden.