Skip to main content

Verluste könne in vielen Fällen zurückgefordert werden

Das in Österreich herrschende Glücksspielmonopol des Staates verbietet es, Online-Glücksspiel ohne eine österreichische Glücksspiellizenz anzubieten. Wir haben im Rahmen eines Präzedentsfalles, bei dem es um einen Spielverlust von über € 700.000,- ging, gezeigt, dass es vor Gericht möglich ist, den Verlust von Online-Casinos, die keine solche Lizenz haben, zurückzufordern. Wir haben uns als Kanzlei darauf spezialisiert, Ihr Geld zurückzuholen.

AUF EINEN BLICK

  • Das Betreiben von Online-Glücksspiel ohne eine österreichische Lizenz ist illegal.
  • Europarechtliche Regelungen stehen im Einklang mit dem österreichischem Glücksspielmonopol. Auch eine Lizenz aus Malta oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat ist daher in Österreich nicht gültig.
  • Win2day ist der einzige Online-Glücksspielanbieter mit einer gültigen Lizenz.
  • Glücksspielverträge mit anderen Online-Casinos sind ungültig.
  • Es wurden bereits zahlreiche Prozesse gegen illegale Online-Casinos erfolgreich geführt.
  • Verluste aus Online-Glücksspiel, können vor Gericht zurückgeholt werden.

WER DARF IN ÖSTERREICH GLÜCKSSPIEL ANBIETEN?

Der Glücksspielsektor ist in Österreich ein stark reglementiertes Gewerbe, umso erstaunlicher ist die große Palette an Online-Glücksspielanbietern, die hierzulande ihre Dienste anbieten. Die Casinos Austria AG und Österreichische Lotterien GmbH mit ihrer Online-Plattform win2day sind auf Grund des Glücksspielmonopols des Staates die einzigen, die in Österreich legal Online-Glücksspiel anbieten dürfen. Bei allen anderen Webseiten und Apps handelt es sich daher um illegales Online-Glücksspiel. Geld, dass Sie bei anderen Anbietern, wie zum Beispiel MrGreen, BWIN, Bet-At-Home, Tipico, Bet365, Royal Panda, Lottoland.com, Eurogrand Casino, etc., verloren haben, können Sie daher zurückholen.

WELCHE ARTEN VON GLÜCKSSPIELEN SIND VOM GLÜCKSSPIELMONOPOL UMFASST?

Glücksspiel im Sinne des Gesetzes meint jedes Spiel, dessen Ausgang überwiegend vom Zufall abhängt. Hiervon sind Glücksspiele wie zum Beispiel Poker, Black Jack, Roulette und Bingo umfasst. Sportwetten hingegen zählen nicht zu den Glücksspielen im Sinne des Gesetzes, weshalb Verluste aus Sportwetten auch nicht auf diesem Wege geltend gemacht werden können.

ILLEGALE GLÜCKSPIELANBIETER IN ÖSTERREICH.

Ist eine Glücksspiellizenz aus Malta, Gibraltar oder Curaçao in Österreich gültig?

Online-Glücksspielanbieter versuchen das Glücksspielmonopol zu umgehen, indem sie österreichischen Verbrauchern suggerieren, dass eine Lizenz, die sie in einem anderen Mitgliedsstaat der EU erworben haben, wegen der Regeln über den europäischen Binnenmarkt, auch in Österreich gelten muss. Diese Argumentation hat sich vor Gericht wiederholt als wenig erfolgversprechend herausgestellt. Aus Gründen des Verbraucherschutzes bleibt das Glücksspielmonopol auch im Kontext des Unionsrechts weiterhin bestehen und ist mit der europäischen Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit vereinbar. Eine Lizenz aus Malta, Gibraltar, Curaçao oder einem anderen Mitgliedstaat der EU ist in Österreich nicht gültig.

VORAUSSETZUNGEN UM GELD VOM ONLINE-CASINOS ZURÜCKZUFORDERN

Online-Glücksspielverluste können von Betreibern, die keine österreichische Lizenz haben, innerhalb von 30 Jahren zurückgefordert werden. Ihr Anwalt unterstützt sie dabei, Ihren Anspruch vor Gericht geltend zu machen. Voraussetzung ist, dass Sie Verbraucherin oder Verbraucher in Österreich sind und, dass Sie Ihre Verluste (abzüglich Ihrer Gewinne) nachweisen können. Hierfür sollten Sie alle Belege Ihrer Zahlungen an den Glücksspielanbieter mittels Sofortüberweisung, Klarna, Kreditkarte, Paypal etc. aufheben. Sollten Sie diese Belege nicht mehr selbst parat haben, ist der Betreiber des Online-Glücksspiels aus datenschutzrechtlichen Gründen verpflichtet, Ihnen auf Anfrage eine Aufstellung Ihrer Ein- und Auszahlungen bereitzustellen. Neben der Klage wegen einer fehlenden österreichischen Lizenz, kann unter Umständen auch eine krankhafte Spielsucht beim Verbraucher als Rechtsgrund für das Zurückfordern der Verluste herangezogen werden.

WIEVIEL KOSTET EINE KLAGE GEGEN DAS ONLINE-CASINO?

Die Prozesskosten ergeben sich aus den pauschalen Gerichtsgebühren sowie den Anwaltskosten, die auf Basis des Spielverlustes als Bemessungsgrundlage errechnet werden. Eine Schätzung der Prozesskosten erhalten Sie unter dem Menüpunkt „Prozesskostenrechner“.

Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unverbindliche Erstberatung und sichern Sie sich noch heute einen Termin per Telefon, E-Mail, SMS oder WhatsApp.

Spezialgebiete unserer Rechtsanwaltskanzlei in Salzburg

Feedback

Helmut SchmeikalHelmut Schmeikal
07:56 25 Oct 22
Mein Erstgespräch mit Herrn Mag. Koman war ausgezeichnet. Er hat mir ruhig und kompetent meine Situation erklärt. Ich werde ihn in zukünftigen rechtlichen Angelegenheiten auf jeden Fall kontaktieren.
Fatma CinarFatma Cinar
17:01 19 Oct 22
Herr Koman ist ein sehr kompetenter Anwalt. Er nimmt sich Zeit für seine Kunden. Herr Koman ist auch sehr bemüht und verständnisvoll. Ich kann ihn nur weiterempfehlen.
DoroDoro
16:52 06 Oct 22
Herr Mag Koman konnte mich zwar nicht als neuen Mandanten aufnehmen, da er sehr ausgebucht ist derzeit, hat mir aber spontan am Telefon weitergeholfen: er beantwortete mir sehr kompetent und sympathisch meine wichtigsten Fragen zum Erb/Familienrecht am Telefon. Er konnte mir dadurch einige Sorgen zerstreuen, worüber ist sehr dankbar bin.Sollte ich noch einmal Rechtsberatung benötigen würde ich mich sofort wieder an Herrn Koman wenden in der Hoffnung, dass er dann wieder Kapazitäten für neue Mandanten hat. Vielen Dank!
C. E.C. E.
14:34 08 Aug 22
Ich kann mich den positiven Bewertungen einfach nur anschließen. Herr Mag. Koman ist professionell und nimmt sich selbst am Samstag per WhatsApp (wie auf seiner Homepage angegeben) Zeit und antwortet. Damit habe ich nicht gerechnet und es auch ehrlich gesagt nicht erwartet, da man für die Korrespondenz Öffnungszeiten angegeben hat.Beim darauffolgenden Telefonat am Montag war Herr Mag. Koman sehr sympathisch und sachkundig. Er hat in wenigen Worten mein Anliegen beantworten können und zwar so, dass ich das ohne Nachfragen verstehe.Ich kann Herrn Mag. Koman empfehlen und werde ihn als meinen Anwalt künftig öfter kontaktieren bzw. beauftragen.Herzliche Grüße
Sarah-Anna SadjakSarah-Anna Sadjak
11:30 09 Jun 22
Herr Koman nimmt sich Zeit für seine Klienten und berät professionell und sachkundig. In meinem Fall konnte alles in einem Erstgespräch geklärt werden.Auch die Terminvereinbarung ging schnell und unkompliziert.Ein kompetenter Rechtsanwalt, der seinen Klienten mit Know-how und Professionalität zur Seite steht. Sehr empfehlenswert und - meines Erachtens - bester Ansprechpartner für rechtliche Gelegenheiten im Raum Salzburg Stadt.
Torsten FürbringerTorsten Fürbringer
07:52 26 Apr 22
Herr RA Koman hat mich in meinem Anliegen sehr gut und kompetent beraten und ich konnte mein Anliegen direkt klären. Sehr empfehlenswert.
N.BN.B
08:42 14 Feb 22
Ich kann Herrn Mag. Johannes Koman nur allerwärmstens empfehlen. Er punktet sowohl mit Expertise als auch mit sehr viel Feingefühl! Mag. Koman konnte mir mit meinem Anliegen sehr rasch weiterhelfen.
Sepp HintermaierSepp Hintermaier
11:53 19 Jan 22
Sehr hilfsbereit, bezüglich einer Strafverfügung wegen Besitzstörung.
Pascal SchaeferPascal Schaefer
10:27 16 Dec 21
Super freundliche Beratung, bei welcher deutlich und professionell dargelegt wurde, welche Chancen und Handlungsmöglickeiten es gibt.
Elisabeth RalserElisabeth Ralser
06:50 15 Dec 21
Herr Koman hat mir absolut kompetent und schnell geholfen, ohne die Kostenspirale unnötig in die Höhe zu schrauben. Leider gibt es, wie ich in diesem Fall erfahren musste auch sehr unseriöse Anwälte. Herr Koman gehört da mit Sicherheit NICHT dazu!!!Besten Dank nochmal für Ihre Bemühungen und freundliche Unterstützung!
Karin BachleitnerKarin Bachleitner
06:21 30 Apr 21
Ich habe Herrn Koman in einer nicht einfachen Angelegenheit beauftragt, nachdem ich von einer anderen Rechtsvertretung enorm unkompetent und mit völlig überzogenem Honorar abgefertigt wurde. Sowohl Herr Koman als auch seine Mitarbeiter waren von Anfang an höchst professionell und vor allem sehr menschlich in Ihrer gesamten Beratung. Schnelle Terminvereinbarung, umgehende Rückmeldungen und gut recherchierte und fachlich kompetente Begleitung während der gesamten Abwicklung. Das Preis - Leistungsverhältnis äußerst fair. Sollte ich je wieder eine Rechtsberatung benötigen, kommt für mich nur noch Herr Koman in Frage.
js_loader
Aktuelles
15. November 2021

Pflegevermächtnis & Pflichtteilsberechnung

Mit dem Erbrechtsänderungsgesetz 2015 wurde ein neues Instrument des österreichischen Erbrechts geschaffen, welches Angehörige, die den Verstorbenen gepflegt haben, besonders berücksichtigen soll. Dieses sogenannte Pflegevermächtnis bietet daher Angehörigen die Möglichkeit,…
Aktuelles
15. November 2021

Selbstbestimmung oder Eheverfehlung?

Schwangerschaftsabbruch ohne Zustimmung des Ehepartners Der OGH setzte sich zuletzt mit der Frage auseinander, ob der Schwangerschaftsabbruch einer Ehefrau ohne vorheriges Einvernehmen des Ehegatten eine Eheverfehlung darstellt. Im Anlassfall erzählte…
Aktuelles
6. Juli 2021

Die neue Schenkungsanrechnung

Der (zukünftige) Erblasser verschenkt vor seinem Tod sein Vermögen - die Erben schauen durch die Finger. Gibt es rechtliche Möglichkeiten für die Erben? Um zu verhindern, dass es zu ungewollten…